FASHION  HALL  Part XIV

am

18. Januar 2021

Tag
Stunde
Minute
Sekunde

Der Montag vor dem offiziellen Start der traditionsreichen Berliner Fashion Week ist immer etwas ganz Besonderes: Denn dann findet die Fashion Hall Berlin statt. Bereits seit 2014 ist sie das Event, bei dem junge angesagte Designer und renommierte Labels in einem spektakulären Rahmen ihre neuesten Kreationen präsentieren. Dieses Jahr ist es am 29. Juni 2020 wieder soweit: Um 19:00 Uhr beginnt die Show, bei der die neuesten Entwürfe von insgesamt 8 Designern zu sehen sein werden.

Als Pre-Opening hat die Show einen ganz besonderen Status im Rahmen der Fashion Week Berlin. Sie ist ein Ereignis, das im Durchschnitt 1.000 Besuchern anzieht. Damit zählt die Fashion Hall Berlin zu den meist besuchten und wichtigsten Shows. Das liegt unter anderem daran, dass man nah an den Trends und schnell im Geschäft ist. Schließlich werden hier die aktuellsten Kollektionen auf dem Laufsteg präsentiert und verkauft. Darüber hinaus können sich vor und nach der aufwendigen Show wichtige Fachjournalisten, Influencer, Mode- Begeisterte, Käufer und Blogger im MEET & GREET-Bereich in lockerer Atmosphäre mit Händlern, Designern, Models und Stars über die neuesten Trends austauschen. Auch wenn dieses mal nur online.

Der Reiz dieser ganz besonderen Veranstaltung besteht zudem darin, dass bei der Fashion Hall Berlin die unterschiedlichen Kollektionen stets in einer unnachahmlichen Weise arrangiert und zusammen mit Musik und überraschenden visuellen Effekten wirkungsvoll inszeniert werden. Diese einzigartige Mischung aus Mode, Kunst, Musik, Lifestyle und kreativen Menschen hat die Fashion Hall berühmt und bedeutungsvoll gemacht.

Das Konzept kommt auch im Ausland an: Die Fashion Hall Berlin präsentierte sich bereits bei den großen Fashion Weeks in Mailand oder Paris. Bekannte Labels wie Luba Moden und Patrick Pham wurden hier entdeckt, internationale Designer aus dem Senegal, der Ukraine, Polen und Kasachstan bringen frischen Wind in die Szene. Fazit: Die Fashion Hall Berlin darf man einfach nicht verpassen!